Extras
Menü

More languages

Hannover Herrenhausen Logo

Zuletzt aktualisiert:

KunstFestSpiele 2015

Künstlerbiografien - Ringlandschaft mit Bierstrom - Ein Wagner-Areal

Georg Nussbaumer, Solistenensemble Kaleidoskop

Georg Nussbaumer: Ringlandschaft mit Bierstrom - Ein Wagner-Areal , Sa 13.6., ab 11:00

Georg Nussbaumer

wurde 1964 in Linz geboren. Er arbeitet oft mit zu Installationen erweiterten Musikinstrumenten und setzt vielfältige organische und anorganische Materialien ebenso selbstverständlich ein wie Maschinen, Video oder lebende Tiere. Die Partituren seiner oft abendfüllenden Arbeiten determinieren Vorgänge, die sich als plastisches Ereignis akustisch, visuell, manchmal auch haptisch oder olfaktorisch manifestieren.  Nussbaumer war Artist in Residence des Djerassi Resident Artist Program und der Villa Aurora. Bei den KunstFestSpielen war er 2011 mit der Installation „Zwitscheresche“ und den Aktionen „Verdichtungsflügel“ und „Trinklied“ zu Gast. Zuletzt entstanden Arbeiten für den öffentlichen Raum von großer räumlicher und zeitlicher Ausdehnung wie etwa „Organopolis“ (drei Abende für sieben in einen Park übertragene Kirchenorgeln in Vilnius), „Barkarola“ (für sechs horchende und eine Woche lang durch Łódź wandernde Flügel) und die viertägige, sich über 32 Kilometer erstreckende Passagenoper „Invisible Siegfrieds Marching Sunset Boulevard“ (Ring Festival Los Angeles).

Solistenensemble Kaleidoskop

Das Solistenensemble Kaleidoskop wurde 2006 als Kammerorchester gegründet. Im Laufe der Jahre hat sich das Ensemble stetig gewandelt und immer wieder innovative Formen der Musikvermittlung erprobt. Unter der künstlerischen Leitung von Michael Rauter und Daniella Strasfogel und in Zusammenarbeit mit Künstlern aus anderen Genres sucht Kaleidoskop nach neuen Aufführungsformen; die Musiker werden dabei auch selbst zu Performern und Darstellern. Das Repertoire reicht von Frühbarock bis zur aktuellen Musik, auch eigene Musikkonzepte werden dabei entworfen. Kaleidoskop ist regelmäßig zu Gast bei renommierten Festivals und begleiten die KunstFestSpiele seit dem ersten Jahr. Kaleidoskop spielt an Häusern wie dem Concertgebouw Brügge, Harpa in Reykjavík, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden oder Kampnagel Hamburg. Im Laufe des künstlerischen Engagements hat das Solistenensemble mit Künstlern wie Sasha Waltz, Sabrina Hölzer, Jennifer Walshe, Martin Eder, Yann Becker und der Band Mouse on Mars zusammengearbeitet.